AGFK-MV | Mitglied werden
21718
page-template-default,page,page-id-21718,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-4.5,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive
 

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied in der AGFK MV!

Werden Sie Teil der AGFK MV und gestalten Sie die zukünftige Entwicklung aktiv mit. Als Kommune oder Landkreis treten Sie dem Initiativkreis der AGFK MV durch die Abgabe einer Unterstützungserklärung bei. Sie können dann die Entwicklung der Organisation AGFK MV zu einem eingetragenen Verein aktiv mitbegleiten. Betrachten Sie es als Probezeit, solange die AGFK MV noch kein eingetragener Verein ist, sind mit der Mitgliedschaft keine finanziellen Verpflichtungen verbunden. Die Unterstützungserklärung können Sie hier herunterladen und uns per e-Mail oder Brief zusenden. Sollten Sie vorher Fragen zur AGFK MV haben, nehmen Sie gerne Kontakt auf.

Mehrwert der AGFK MV für Kommunen und Landkreise

Zeit- und Geld-Ressourcen sparen durch Austausch und Vernetzung

Der Austausch von Erfahrungen, Wissen und Best Practice zwischen Kommunen und Landkreisen spart Zeit- und Geld-Ressourcen. Für viele Fragen rund um Rad- und Fußverkehr gibt es bereits gute Lösungen. In vielen Fällen “muss das Rad nicht neu erfunden werden”.

Zentrale Fort- und Weiterbildung

Die AGFK MV organisiert zentral gewünschte Fort- und Weiterbildungen, die moderne und zeitgemäße Lösungen für Fragen rund um das Thema Rad- und Fußverkehr vorstellen. Als Gastbeitrag bei den regelmäßigen Arbeitstreffen oder als eigenständiges Fortbildungsangebot.

Facharbeitskreise um gemeinsam Lösungen zu finden

Manche Fragestellungen in MV können nur unter Einbeziehung von Kommunen, Landkreisen und weiteren Akteuren gemeinsam gelöst werden – z.B. die Fragen nach dem Erhalt und der Sanierung von überörtlichen Radwegen und Wegenetzen. In solchen Fällen reagieren wir schnell und flexibel durch die Gründung von lösungsorientierten Arbeitskreisen.

Tourismus und Alltagsverkehr gemeinsam denken

MV ist ein Tourismusland, viele Gäste kommen hierher zum Radfahren und erwarten gute und komfortabel zu nutzende Infrastruktur. Aber auch die Menschen vor Ort möchten im Alltag sicher und entspannt von A nach B kommen. Bislang werden die Bedürfnisse von touristischem und Alltagsverkehr bei der Planung von Rad-Infrastruktur viel zu selten gemeinsam gedacht. Das möchten wir ändern, denn hier können Synergien erschlossen und genutzt werden.

Mehr politisches Gewicht durch eine “gemeinsame Stimme”

Die AGFK MV bündelt die Belange der Kommunen und Landkreise beim Rad- und Fußverkehr gegenüber den Ebenen der Landes- und Bundespolitik. Dies kann zum Beispiel durch parlamentarische Abende geschehen, aber auch durch entsprechende Öffentlichkeitsarbeit. Zudem ist die AGFK MV in engem Austausch mit ähnlichen Arbeitsgemeinschaften in anderen Bundesländern.

Profitieren von gemeinsamen Projekten

Eine AGFK kann zentral Projekte und Kampagnen organisieren und Produkte herstellen, die einen Mehrwert für alle Mitglieder bieten. Gleichzeitig steht die AGFK MV in engem Austausch mit ähnlichen Arbeitsgemeinschaften in anderen Bundesländern. Auch Produkte dieser Arbeitsgemeinschaften können bei Interesse für günstige Konditionen übernommen werden. Auch hier “muss das Rad nicht immer neu erfunden werden.”

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie Kontakt auf. Wir freuen uns auf Sie.