Portfolio Categories Projekte AGFK MV
-1
archive,tax-portfolio_category,term-projekte,term-65,stockholm-core-2.3.2,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-9.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive
Title Image

Archiv

Leitfaden Fahrradstraßen

Im August 2021 ist ein Kooperationsprojekt zwischen Ministerium, Oberster Straßenverkehrsbehörde, AGFK-Kommunen und AGFK MV zum Thema Fahrradstraßen gestartet. Dabei liegen Koordination und Redaktion in Händen der AGFK MV. Ziel ist die Erarbeitung eines Leitfadens zur Einrichtung von Fahrradstraßen in Mecklenburg-Vorpommern.   Der Leitfaden soll einerseits die Errichtung

Feierliche Eröffnung der Fahrradstraße Lange Straße in Rostock

Öffentlichkeitsarbeit für Fahrradstraßen

„Zentral entwickeln, lokal ausführen“ ist vermutlich das Motto der AGFKs. Konkret heißt das z. B. bei Öffentlichkeitsarbeit: Materialien für Öffentlichkeitsarbeit werden einmal zentral entwickelt (von einer AGFK), aber immer wieder lokal ausgeführt (von einer Kommune). Das spart den Kommunen zeitliche und finanzielle Ressourcen!   Ein klassisches Beispiel

Fachwissen kompakt

Die AGFK entwickelt für einzelne Themenbereiche kompaktes Fachwissen, das auf ein bis zwei Seiten zusammengefasst ist. Die Leitfäden können als PDF heruntergeladen werden. Sie sollen den Verwaltungen die alltägliche Praxis rund um den Radverkehr erleichtern und Fachwissen an die Hand geben. Gemeinsam mit anderen AGFKs

AGFK Vernetzung

Die AGFK gibt es nicht nur in Mecklenburg-Vorpommern, sondern auch in den anderen Bundesländern. Wenn auch teilweise unterschiedlich benannt, wie die Nachbarn aus Schleswig-Hollstein (rad.sh), sind alle AGFKs untereinander vernetzt. Darunter fällt ein jährliches Treffen aller AGFKs bei der Fahrradkommunalkonferenz, bei der 2022 auch das

Förderung von Fortbildungen des Mobilitätsforums Bund

Das Mobilitätsforum Bund ist eine Plattform zur Unterstützung von Radverkehr und Mobilität. Es werden Veranstaltungen zum Thema Radverkehrsförderung und -planung mit Schnittmengen zu anderen Verkehrsmitteln und Mobilitätsthemen angeboten. In den Webinaren, Seminarreihen und Workshops wird ein großes Spektrum an Themen abgedeckt, das sich an den

In einem U stehen Tische an denen Menschen sitzen so, dass sie sich angucken können. Im Hintergrund ist an einer Wand eine Präsentation angeworfen.

Fortbildungsreihe „Einstieg in den kommunalen Radverkehr“

Die erste eigene Fortbildungsreihe der AGFK "Einstieg in den kommunalen Radverkehr" zusammen mit den AGFKs Nord-Ost ist gestartet. Sie soll Neulingen im Radverkehr den Einstieg in die kommunale Verwaltung erleichtern. Austausch, Input und gemeinsames Brainstormen bringt Ideen und Motivation in den Teilnehmenden hervor.   Die Entwicklung des

PHINEO-Projekt: „Werkzeugkasten für ein Nahmobilitätskonzept“

Projektansatz: Als AGFK MV möchten wir einen Standard-Werkzeugkasten entwickeln und erproben, mit dem sich mit einfachen Mitteln ein kompaktes Rad- und Nahmobilitätskonzept für Gemeinden und Ämter entwickeln lässt. Grundidee des Werkzeugkastens ist, (ehrenamtlich) aktiven Menschen in den Gemeinden einen Prozess, Fachwissen und Methoden anzubieten, um

Radzählgerät der AGFK MV

Die AGFK MV verleiht an seine Mitglieder kostenfrei ein Radzählgerät. Damit sind zeitlich begrenzte Messungen zur Radnutzung auf Straßen und Radwegen möglich. Denn vielfach wird unterschätzt, wie viele Radfahrer:innen auf einzelnen Wegen unterwegs sind. Die Zählgeräte geben einen recht guten Eindruck. Mit den so gewonnenen

AGFK MV unterstützt STADTRADELN in den Kommunen

Das STADTRADELN ist ein deutschlandweit etabliertes Format, organisiert vom Klimabündnis e. V., dass es Akteuren vor Ort ermöglicht, in einem konzentrierten Zeitraum (drei zusammenhängende Wochen  zwischen dem 1. Mai und dem 30. September eines Jahres) den Fokus auf das Thema Rad zu legen. Die AGFK

Kampagnen

Ein wichtiges Ziel der AGFK MV ist Öffentlichkeitsarbeit. Zielgruppen sind dabei neben der Bevölkerung auch die Politik und weitere Akteure und Institutionen, die für das Thema Radverkehr in MV relevant sind. Ein wichtiges Ziel der ersten Projektphase der AGFK MV ist zum Beispiel, weitere Kommunen