„Einstieg in den kommunalen Radverkehr“ – AGFK-Seminarreihe ist AUSGEBUCHT Anfang Mai gestartet
23626
post-template-default,single,single-post,postid-23626,single-format-standard,stockholm-core-2.3.2,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-9.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive

„Einstieg in den kommunalen Radverkehr“ – AGFK-Seminarreihe ist AUSGEBUCHT Anfang Mai gestartet

Die AGFK MV unterstützt Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern beim Thema Radverkehr. Gemeinsam mit AGFKs aus Schleswig-Holstein und Sachsen (RAD.SH und wegebund) bieten wir eine Fortbildungsreihe für kommunale Mitarbeitende an. Alle Informationen können hier als PDF heruntergeladen werden.

Ziele
Vermittelt werden die Grundlagen einer erfolgreichen Radverkehrsarbeit vor Ort. Dabei stehen neben dem Fachwissen auch organisatorische und kommunikative Skills im Vordergrund. Beispielsweise:

• Grundlagen: Was bedeutet moderne Radverkehrsförderung für die Arbeit vor Ort?
• Rechtsrahmen und Planungshilfen: Wo finde ich was?
• Organisation: Wie kann ich eine strukturierte Radverkehrsplanung angehen?
• Strukturen: Wie kann ich BürgerInnen und andere Verwaltungseinheiten überzeugen?

Zielgruppe
Die Seminarreihe richtet sich an Verwaltungs-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus Städten, Landkreisen, Ämtern und Gemeinden in M-V, in deren Aufgabenbereich(e) der Radverkehr fällt. AGFK MV-Mitglieder sind priorisiert teilnahmeberechtigt.

Ablauf der Seminare
Die Seminarreihe sind 10 Onlineseminare à 1,5 h, die die Thematik insgesamt beleuchten. Die Seminare finden immer Mittwochs zwischen 14:00 und 15:30 Uhr statt. Alle Seminare beinhalten einen Fachvortrag, eine Übung (wenn möglich), sowie Zeit für Vertiefung und Rückfragen. Nach einer Stunde treffen sich die Teilnehmenden des jeweiligen Bundeslandes in einem gesonderten Online-Raum. Dort ist dann Zeit für Diskussionen landesspezifischer Themen und für Vernetzung.

Zum Abschluss der Seminarreihe ist ein Präsenztreffen geplant, damit sich die Teilnehmenden auch persönlich kennenlernen. Dort werden die Erfahrungen aus den Seminaren gesammelt und weitere Schritte besprochen. Ziel ist es auch, ein Netzwerk zu schaffen, in dem sich auch nach Ende des Seminarprogramms weiter ausgetauscht werden kann.

Anmeldung
Die Anmeldung ist geschlossen, das Seminar ist ausgebucht und hat bereits begonnen.

Hintergrund
Gerade in kleineren Ämtern und Kommunen fehlt häufig ein/e AnsprechpartnerIn für den Radverkehr. Vielfach übernimmt dann jemand ohne tiefere Fachkenntnisse den Bereich und muss sich mühselig in die Thematik einarbeiten. Hier hilft die AGFK MV, denn nicht jede Kommune muss das Rad immer wieder neu erfinden.

Programm

4. Mai, 11 – 12 Uhr: Auftakt-Veranstaltung für die Mecklenburg-Vorpommern-Gruppe (online)

Online-Seminare jeweils Mittwoch von 14:00-15:30 Uhr

4. Mai: Gesetzestexte und Regelungen, Michael Haase, 2Ost

11. Mai: Startpunkte setzen, Juliane Krause, Plan & Rat

18. Mai: Öffentlichkeitsarbeit, Hille Bekic, Velokonzept

25. Mai: Infrastruktur, Dankmar Alrutz, PGV

1. Juni: Prozessgestaltung, Ralf Kaulen, SVK

8. Juni: Bürgerbeteiligung, Bianca Bendisch, IKU

15. Juni: Radabstellanlagen & Service, Wolfgang Bohle, PGV

22. Juni: Die Aufgabe der Straßenverkehrsbehörden, Wolfram Mischer, Bezirksregierung Detmold

29. Juni: Radverkehr & Schulwegplanung, Felix Weisbrich, Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Präsenz 30. Juni: Präsenz-Abschlussveranstaltung am Do, 30.06., 10:00-14:00 Uhr, Ort noch offen

6. Juli: Keine Angst vor Förderanträgen, Birgit Schucht, Kreis Pinneberg

Weitere Infos
• die Live-Online-Seminare werden per Zoom übertragen. Bitte prüfen Sie, ob Sie gegebenenfalls auf einen privaten Rechner zugreifen können.
• Teilnehmende die mind. an 8 der 11 Online-Veranstaltungen + der Präsenz-veranstaltung teilnehmen, erhalten ein Teilnahme-Zertifikat
• die Reihe ist ein Pilotformat. Änderungen im Programm und im Ablauf sind möglich.
• die Seminare werden nicht aufgezeichnet, die Präsentationen stehen den Teilnehmenden nach der Veranstaltung zur Verfügung.
• je nach Anmeldestand wird eine weitere Seminarreihe angeboten.

• alle Informtionen können hier als PDF heruntergeladen werden.