Aktuelles
-1
archive,paged,category,category-aktuelles,category-49,paged-5,category-paged-5,stockholm-core-2.3.2,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-9.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive

Aktuelles

AGFK MV – Fachveranstaltung ,,Vom Konzept zur Umsetzung- neue Wege für sicheren Rad- und Fußverkehr im ländlichen Raum“

Rund 60 Teilnehmende aus ganz Mecklenburg-Vorpommern folgten am 28. September 2023 der Einladung der AGFK MV zur diesjährigen Fachveranstaltung ins Rostocker Rathaus. Unter dem Titel der Veranstaltung  "Vom Konzept zur erfolgreichen Umsetzung – neue Wege für sicheren Rad- und Fußverkehr im ländlichen Raum," diskutierten die Teilnehmenden

Umfrage zur nachhaltigen Bauwende in MV

Die Bauwirtschaft in MV führt im Rahmen eines Förderprojektes eine Umfrage durch, inwiefern kleinere und mittlere Bauunternehmen die politischen und technischen Ziele der Bauwende kennen und in ihre Arbeit mit einbeziehen. Da auch der Straßen- und Tiefbau ein Teil der Bauwirtschaft ist, möchte die AGFK

Veröffentlichung des Leitfadens Bahn.Rad.Parken

Der Leitfaden Bahn.Rad.Parken - Potenziale vernetzter Mobilität ist neu erarbeitet und wurde am 26. September vorgestellt. In einem Online-Meeting ist über den neuen Leitfaden berichtet worden. 72 Seiten geballtes Wissen rund um die Planung und den Bau von Fahrradparkhäusern zum Inspirieren, Mut machen, Lernen und

Radzählgerät der AGFK MV in Broderstorf im Einsatz

Die Mitgliedskommune Broderstorf hat diesen Sommer zwei Monate lang kostenlos das Radzählgerät der AGFK MV ausgeliehen und mit Erfolg an verschiedenen Orten in der Gemeinde die Anzahl der Radfahrenden gemessen. Die Ergebnisse können nun ausgewertet werden und in die Radverkehrsplanung der Gemeinde einfließen. Die Möglichkeit das

Schulungsprogramm „Vielfalt Lastenrad – Kommunaler Werkzeugkasten für klimafreundliche Mobilität“

Cargobike.jetzt bietet gefördert vom EIT Urban Mobility, einer Initiative der EU, ein Schulungsprogramm für den Themenbereich des Lastenrades an. Es werden dabei Inhalte zur privaten Nutzung, Sharing-Angeboten und gewerblichen Kontexten abgedeckt. Die Schulungen finden an folgenden Tagen statt: 14. November 2023: Lastenräder im Überblick und

Förderprogramm für verknüpfte Mobilität in ländlichen Räumen

Das Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung (BMEL) hat ein Förderprogramm für die verknüpfte Mobilität in ländlichen Räumen gestartet. Das Bundesministerium fördert im Rahmen des Bundesprogrammes Ländliche Entwicklung und Regionale Wertschöpfung (BULE plus) mit "LandStation - Verknüpfte Mobilität in ländlichen Räumen" modellhafte Projekte in ländlichen Räumen,

Veranstaltungen, Fortbildungen und Konferenzen bis Ende 2023

Die Fortbildungsreihe "Sicherheitsrisiko Parken" unterstützt Fachleute aus Kommunalverwaltungen, Planungsbüros und Verbänden darin, den ruhenden Verkehr so zu gestalten, dass sich Menschen zu Fuß und mit dem Fahrrad ungefährdet bewegen können. Es werden drei verschiedene Seminartermin angeboten (28.9., 09.11., 14.12.). Das detallierte Programm und der

Deutscher Mobilitätspreis 2023 – jetzt bewerben

Bis zum 30. September sucht das Team des Deutschen Mobilitätspreises 2023 die innovativen und mutigen Lösungsansätze der Mobilität der Zukunft. In vier Preiskategorien können sich Projekte bewerben und hoffen ausgezeichnet zu werden. Über die Buttons sind weitere Informationen auf der Website des Deutschen Mobilitätspreises zu